Shopping: Lebensmittel

Womit der Teller voll wird:

Biomarkt
Gesund einkaufen und dabei noch die Umwelt schonen? Kein Problem: Mit denn‘s Biomarkt (Nähe Bodanplatz) und Alnatura (Fischmarkt) befinden sich zwei Bio-Supermärkte in zentraler Lage. Die Auswahl der ökologisch hergestellten Produkte ist tadellos, die Preise liegen natürlich über Discounter-Niveau, sind aber nicht übertrieben. Auch der Frischmarkt Biowelt (Petershausen) und der direkt an der Chérisy-Kaserne gelegene Naturkostladen Wegwarte stehen bei Gegnern von genmanipulierten Nahrungsmitteln hoch im Kurs. Ein Angebot also, wie man es von einer Stadt erwarten darf, die 1996 den ersten grünen Oberbürgermeister Deutschlands gestellt hat.

Supermarkt
Ökologische Einstellung hin oder her: Für die Grundversorgung an Lebensmitteln kommt man an Kaufland und Edeka nicht vorbei. Mit insgesamt acht Filialen sind die beiden Supermärkte dank eines reichhaltigen Angebots die Konstanzer Nummer eins. Hinzu kommen Preise, die das Prädikat »studifreundlich« verdienen. Im Kaufland-Sortiment findet man auch Haushaltswaren und Elektroartikel. Auch die bekannten Discounter wie Aldi, Lidl oder Penny sind in Konstanz mehrmals zu finden. Erkundet die Gegend um euer neues Zuhause doch einfach mal mit dem Rad und ihr werdet schnell eine passende Einkaufsmöglichkeit finden.

Wochenmarkt
Der Klassiker: Einkaufen ohne Hektik in der angenehmen Atmosphäre eines Wochenmarktes. Es erwartet euch Gemüse direkt vom Erzeuger, Bodensee-Fisch oder frisch gepresster Apfelsaft im Fünf-Liter-Kanister. Den Spaß gibt’s an zwei Stellen: Am Sankt-Stephans-Platz in der City flaniert man dienstags und freitags, am Sankt-Gebhard-Platz in Petershausen mittwochs und samstags. Die genauen Öffnungszeiten findet ihr hier.

Asia-Shop
Ob im Batavia (Inselgasse 18), im Baobei (Seerheincenter) oder im Dai Hiep (Von-Emmich-Straße 3): An Inhalten für den Wok besteht kein Mangel. Glasnudeln, Curry-Paste, Bambussprossen, Erdnussöl und natürlich die dauerbeliebten Sushi-Zutaten stehen hier griffbereit. Im Baobei kommen auch Freunde der afrikanischen und südamerikanischen Küche auf ihre Kosten.

Migros
Das üppige Teigwaren- und Käseangebot des Kreuzlinger Discounters Migros lockt nicht nur Schweizer Kunden an. Mit deutschen Supermarkt-Preisen darf man freilich trotzdem nicht rechnen.