Karrierestart an der PHTG

Für die Kreuzlinger Studis an der PHTG sind Ausbildungs- und Berufsweg vergleichsweise stark vorgezeichnet, deshalb spielt der hohe berufspraktische Anteil eine zentrale Rolle. Angehende Lehrpersonen lernen den Alltag im Klassenzimmer von Beginn an in zahlreichen Praktika kennen. Auf den PHTG-Seiten findet ihr bei den einzelnen Studiengängen die Praxispläne – die berufspraktische Ausbildung macht je nach Lehrgang ein Viertel bis ein Drittel des kompletten Studiums aus. Die Pädagogische Hochschule Thurgau pflegt dafür extra ein eigenes Praxisnetzwerk mit ausgesuchtem Lehrpersonal, das euch beim Reinschnuppern hilft.

Wer die Zeit nach dem Studium im Visier oder das Lehrdiplom bereits in der Tasche hat: Im letzten Studienjahr stehen unter dem Motto „Nach der PH“ noch einzelne Veranstaltungen an, in denen ihr über die aktuelle Stellensituation informiert werdet oder lernt, wie man sich professionell bewirbt. Im Lichthof des Hauptgebäudes P, direkt gegenüber dem nördlichen Treppenaufgang, sind an der Infowand unter der Überschrift „Stellenangebote“ regelmäßig offene Stellen oder Stellenvertretungen in In- und Ausland angeschlagen.

Eine kurze Liste mit den speziellen Jobportalen findet ihr hier:
www.schuljobs.ch
www.schulstelle.ch
www.educajob.ch
www.stellvertretungen.ch

Der Kanton Thurgau schreibt als Arbeitgeber ebenfalls offene Stellenangebote im Bildungsbereich aus.
Hochschulabsolventinnen und -absolventen berät auch das Amt für Berufsbildung und Berufsberatung beim Department für Erziehung und Kultur.
Und allgemein steht in Sachen Jobsuche natürlich die kantonale Arbeitsvermittlung zur Seite.