Kantine KN

Durch den Innenhof bekommt der Außenbereich des Szeneclubs ein ganz besonderes Flair. Hier kommt jeder auf seine Kosten: Hiphop, Trap, Reaggaeton, Techno, House… alles steht mal auf dem Programm. Getränkepreise und Eintritt sind zu verkraften, ortsüblich. Vorbeischauen lohnt sich auf alle Fälle!

Wohnzimmer

Im Wohnzimmer ist es, wie nach Hause zu kommen. Ein wunderschönes Ambiente in Nähe des E-Centers, lädt zu unvergässlichen Abenden – leckere Küche und am Wochenende ordentliche Sausen. Im Sommer gibt’s auch mal coole Grillparties, bei denen glatt Urlaubsfeeling aufkommt.

Montags: Burgermonday
Mittwochs: Pizzayolo
Donnerstag: Thirsty Thursday
Freitag & Samstag: Live DJ’s & Coctail Clubbing
Sonntags: Abendrot

Kulturladen / Kula

Im alteingesessenen Kula (Chérisy-Areal) findet professionelles Live-Booking statt. Normalos und Nerds unter den Musikinteressierten lächeln gleichermaßen angesichts des monatlichen Programms mit angesagten Bands. Konzerte von harter Gitarre über Indie und Pop bis Hip Hop organisiert der gemeinnützige Verein. Nicht zu vergessen sind die monatlichen Poetry Slams. Partys und kleinere Festivals gibt’s obendrauf. Bar und Restaurantbetrieb warten im oberen Stock.

Klimperkasten

Wer in der City unterwegs ist, geht in den Klimperkasten unweit vom Schnetztor. Und der wäre auch in Berlin angesagt, was nicht zuletzt am einzigartigen Retro-Interieur der Bar liegt. Zum Getränk im Sessel lässt sich hier wild kopfnicken, wenn DJs Sixties, Garage, Soul, Rock’n’Roll, Indie oder Oldschool-Hip Hop durch die Boxen jagen – natürlich via Vinyl. Am Sonntag ist um 20.15 Uhr noch »Tatort«-Time im Hinterzimmer.

Strandbar

Wem man die Strandbar vorstellen muss, der wohnt noch nicht lange in Konstanz. Direkt am Seerheinufer vor der HTWG-Mensa aufgeschüttet, lässt sich hier von Mai bis Oktober zu Cocktail, Bier und Wurst so gut abhängen wie in kaum einer anderen Outdoor-Location. DJs, Bands und zu WM- und EM-Zeiten auch Public Viewing besorgen in der Strandbar den Rest.

Berrys

Was dem einen sein Underground, ist dem anderen die VIP-Lounge. Die lässt sich im Berry‘s mieten. Dresscode ist angesagt, wenn ihr auf zwei Floors die Hüften kreisen lassen oder in der Lounge ausspannen wollt. Jeden Montag ist im Berrys Studance – Die Nacht der Studenten – mit freiem Eintritt bis 23 Uhr und Getränke-Special. Betrunkene lassen die Türsteher erst gar nicht rein. Die Location lässt sich samt Event-Know-How auch mieten.

Irish Pubs

Eine Studistadt ohne Irish Pub geht nicht. Irish Pub-Fans sind in Konstanz sehr gut aufgehoben: Es gibt sage und schreibe fünf davon.
Leckere Burger und Biere, Fußball gucken, Bingo, Pub-Quizzes – die Konstanzer Pubs bieten gute Unterhaltung. Ganz neu eröffnet hat „Logans Seerhein“.

Weitere Infos zu den Angeboten findet ihr auf den jeweiligen Seiten:

Logan´s Seerhein und Logan´s
Shamrock
Stable
Old Marys Pub

Biergärten

Wer sich nach einem anstrengenden Uni-Tag mit einem kühlen Bier belohnen möchte, der hat es von der Uni Konstanz nicht weit bis zum nächsten Biergarten. Direkt auf dem Campus öffnet von April bis August bei schönem Wetter der Uni-Biergarten mit studierendenfreundlichen Preisen. Wer nach langen Vorlesungen nicht mehr auf Stühlen sitzen will, der Biergarten verleiht kostenlos Liegedecken.

Im Frühjahr 2012 eröffnet, wird das Brigantinus (alte römische Bezeichnung für Bodensee) vor allem im Sommer zum Studi-Treffpunkt rechts des Seerheins. Einfacher Grund: Nach dem Sonnenbaden am Seerheinufer ist man schnell vor Ort. Ferner lassen der große Biergarten im Schatten einer prächtigen Rotbuche und das frisch Gezapfte Minuten zu Stunden verrinnen. Die Essenspreise sind jedoch nur beim Mittagstisch (ab 8,50 Euro) studifreundlich.

Eine Biergarten-Institution am See ist die Hafenhalle. Salate, Schnitzel, Wurst und Bier, dazu mal skurrile Live-Bands, Sport auf dem Großbild-TV und natürlich der unschlagbare Blick über das Hafen-Areal: So ließe es sich ewig leben.

Die Taschen voller Einkäufe und Lust auf eine Verschnaufpause? Das K9 Le Sud ist ein Insider-Plätzchen hinter dem Restaurant K9, also direkt an der Fuzo. Die leckeren Grill-Angebote sind sehr zu empfehlen.

Will man dem Trubel der Massen entgehen, bietet sich der in idyllischer Seerhein-Ruhe gelegene Biergarten Stromeyer am früheren Textilproduktionsort Stromeyersdorf  an. Zwischen denkmalgeschütztem Jugendstilgebäude und historischem Wasserturm lässt sich hier auf eine ganz andere Art relaxen.

Seite 1 von 3 - 123