Strandbar

Wem man die Strandbar vorstellen muss, der wohnt noch nicht lange in Konstanz. Direkt am Seerheinufer vor der HTWG-Mensa aufgeschüttet, lässt sich hier von Mai bis Oktober zu Cocktail, Bier und Wurst so gut abhängen wie in kaum einer anderen Outdoor-Location. DJs, Bands und zu WM- und EM-Zeiten auch Public Viewing besorgen in der Strandbar den Rest.

Blechnerei

Die Damen und Herren von der Blechnerei stellen ordentlich was auf die Beine, gerade auch für Studis. Namhafte DJs und Live Acts, die von Kalibern wie Deichkind bis tief in den Underground reichen. Mit dem Hinweis auf Deichkind sollte in Sachen Party schon alles gesagt sein: Schlafen könnt ihr in den Semesterferien. Aktuelle Veranstaltungen findet ihr auf der offiziellen Facebook-Fanseite der Blechnerei.

Klimperkasten

Wer in der City unterwegs ist, geht in den Klimperkasten unweit vom Schnetztor. Und der wäre auch in Berlin angesagt, was nicht zuletzt am einzigartigen Retro-Interieur der Bar liegt. Zum Getränk im Sessel lässt sich hier wild kopfnicken, wenn DJs Sixties, Garage, Soul, Rock’n’Roll, Indie oder Oldschool-Hip Hop durch die Boxen jagen – natürlich via Vinyl. Am Sonntag ist um 20.15 Uhr noch »Tatort«-Time im Hinterzimmer.

Kulturladen / Kula

Im alteingesessenen Kula (Chérisy-Areal) findet professionelles Live-Booking statt. Normalos und Nerds unter den Musikinteressierten lächeln gleichermaßen angesichts des monatlichen Programms mit angesagten Bands. Konzerte von harter Gitarre über Indie und Pop bis Hip Hop organisiert der gemeinnützige Verein. Nicht zu vergessen sind die monatlichen Poetry Slams. Partys und kleinere Festivals gibt’s obendrauf. Bar und Restaurantbetrieb warten im oberen Stock.

Berrys

Was dem einen sein Underground, ist dem anderen die VIP-Lounge. Die lässt sich im Berry‘s mieten. Dresscode ist angesagt, wenn ihr auf zwei Floors die Hüften kreisen lassen oder in der Lounge ausspannen wollt. Jeden Montag ist im Berrys Studance – Die Nacht der Studenten – mit freiem Eintritt bis 23 Uhr und Getränke-Special. Betrunkene lassen die Türsteher erst gar nicht rein. Die Location lässt sich samt Event-Know-How auch mieten.

Horst Klub

Seit 2014 findet man in Kreuzlingen den Horst Klub. Lokale aber auch internationale Rock’n’Roll-Bands geben sich hier die Klinke in die Hand und werden von einem enthusiastischen jungen Publikum abgefeiert. Dabei wird der Klub durch einen Kulturverein ehrenamtlich betrieben.

Die Macher legen Wert darauf, es mit der fairen Preisgestaltung  auch finanziell schwächer Gestellten zu ermöglichen, feiern zu gehen. Besonders beliebt ist die Location beim jungen, hippen Publikum. Rund 80 Prozent der Gäste sind Konstanzer Studierende. Aber auch Kreuzlinger Stammgäste schauen regelmässig, freitags oder samstags, vorbei.

Heimat

Die Kellerbar ist Studenten seit ewiger Zeit ein Begriff, nicht zuletzt dank der Happy Hour montags und mittwochs bis 22 Uhr, bei der ihr euch zwei Drinks zum Preis von einem schnappen könnt. Wenn sich der Hunger meldet, gibt’s leckere Snacks und Pizza zum fairen Preis. Heimat ist der passende Ort zum Warm-Up oder gleich zum Sitzenbleiben.

Seite 1 von 3 - 123