Stadtteile

Niederburg / Altstadt
Ältester Stadtteil mit Mittelalter-Flair im Schatten des Münsters. Nahtloser Übergang zum Altstadt-Zentrum, daher ähnliche Vorteile wie im Stadtteil Paradies. Nachteil: Die Parksituation.

Paradies
Hier will auch in Konstanz jeder hin. Allerdings zum Weiterleben. Konkret: Ins Herz der Altstadt und ans Ufer des Seerheins. Alle relevanten Kneipen zu Fuß erreichbar. Die HTWG auch. File under: Stadtteil-Jackpot!

Musikerviertel (in Petershausen-Ost)
Heißt so, weil fast alle Straßen nach klassischen Komponisten benannt sind. Casino und Yachthafen in unmittelbarer Nähe, dementsprechend aristokratisch sind die Mietpreise. Studenten-WGs praktisch kaum vorhanden und umkämpfter als der 11 Uhr-Einlass bei Rock am See.

Petershausen
Rechtsrheinisches Zentrum der Stadt mit hoher Zahl an Studenten-WGs. Optimale Anbindung an alle Stadtteile und beide Hochschulen. Sommertrumpf: Seerheinuder und das Rheinstrandbad.

Königsbau
Scheinbar eine graue Maus unter den Stadtteilen, da weder zentral, noch in Seenähe. Doch zu Unrecht, weil in Uninähe. Logische Folge: Eine beeindruckende Zahl an Studentenwohnungen. Großes Plus: Nicht weit von Petershausen und günstige Mieten. Knapp zehn Bus-Minuten in die City und sehr gute Busanbindung.

Fürstenberg
Der Chérisy-Stadtteil – das Chérisy-Gelände ist ein altes Kasernengelände. Etwas außerhalb des Zentrums und nah am Mainauwald. Attraktion: Mit dem Kulturladen (Kula) liegt der Live-Club der Stadt direkt vor der Haustür.

Wollmatingen
Ruhiger Stadtteil, knappe 15 Bus-Minuten von der Innenstadt entfernt. Kein Platz für Partyhungrige. Hat mit dem »Berchengebiet« auch so etwas Ähnliches wie einen sozialen Brennpunkt zu bieten. Im Vergleich mit Berlin-Marzahn natürlich geradezu idyllisch. Alle wichtigen Geschäfte und Ärzte gibt es um die Ecke und die Busanbindung in die Innenstadt ist gut.

Egg / Staad / Allmannsdorf
Kein Bock auf Stadtleben? Lieber nahe am See und am Wald? Dann hin in einen dieser Stadtteile. Zwischen Egg und Staad liegt die Auffahrt zur Insel Mainau. In Staad legt außerdem die Fähre Richtung Meersburg – also auf die andere Seeseite – ab. Busentfernung in die Stadt etwa 20 Minuten, zur Uni ist es näher.

 Litzelstetten/ Dingelsdorf / Dettingen/ Wallhausen
Vier Vororte, rund 30 Busminuten vom Zentrum entfernt. Noch mehr Idylle geht kaum. Noch weniger Party auch nicht. Litzelstetten liegt mit dem Bus allerdings nur 10 Minuten von der Uni entfernt.

Reichenau
Unesco-Weltkulturerbe und Gemüseinsel. Die Busanbindungen nach Konstanz sind leider mäßig.

Kreuzlingen
Zweitgrößte Stadt des Schweizer Kantons Thurgau. Heißt soviel wie: Sehr gemütlich. Dank der Nähe zur Konstanzer Innenstadt über vier Grenzübergänge eine echte Wohnalternative – allerdings zu Schweizer Preisen.