Zum Arbeiten über die Grenze

Nicht wenige jobben bereits während des Studiums im Nachbarland oder kommen für ein Praxissemester unter. Wer aber beispielsweise in Konstanz wohnt und in der Schweiz arbeitet oder andersrum, muss bestimmte Regelungen beachten, etwa beim Thema Krankenversicherung. Auch das Thema Steuern wird relevant, wenn Arbeits- und Wohnort in zwei unterschiedlichen Staaten liegen.

Erste Infos zum Thema sowie eine umfassende Grenzgängerbroschüre gibt’s hier.

Ein Portal für den grenzübergreifenden Arbeitsmarkt in der Bodenseeregion gibt es unter dem Titel „Jobs ohne Grenzen“.
Viele wichtige Themen finden sich hier – von der individuellen Beratung über Infos zu den Lebens- und Arbeitsbedingungen in den verschiedenen Bodenseestaaten bis hin zu Jobsuchmaschinen.