Studieren, wo andere Urlaub machen

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen: Bevor du mit einem Feierabendbier den Sonnenuntergang am See genießt, wird an der Hochschule studiert. Konstanz hat, obwohl sonst so überschaubar, gleich zwei davon: Die Universität auf dem Gießberg und die HTWG am Seerhein. Gemeinsam bringen sie es immerhin auf etwa 16.000 Studierende – jeder sechste Einwohner von Konstanz ist somit Student!
Dazu kommt die Pädagogische Hochschule Thurgau in Kreuzlingen mit weiteren 600 Studierenden.

Alle drei Hochschulen sind Campus-Hochschulen, das heißt alle Vorlesungen, alle Räume, alle Services an einem Ort. Von der Vorlesung geht es direkt in die Bib oder Mensa – ohne lange durch die Stadt zu gurken. Und selbst zum See sind es nur wenige Schritte.

Die Hochschulen sind gut mit dem Rad oder dem Bus zu erreichen – je nachdem, wo du wohnst, ist das eine oder das andere praktischer. Wohnheime gibt es jeweils in der direkten Umgebung.

Wenn du neben deinem Studium noch Zeit und Lust hast, dich zu engagieren, kannst du dies in den Hochschulgruppen tun: Der AStA oder die Fachschaften freuen sich immer über Unterstützung.

Auch in der Freizeit lohnt es sich, mal auf dem Hochschulcampus vorbeizuschauen – sei es zum Chillen am Wassersportgelände der Uni oder der Strandbar an der HTWG oder um an einem der zahlreichen Zusatzangebote der Hochschulen teilzunehmen: Theater, Musik, Sport…

Und wenn du Probleme hast, findest du an deiner Hochschule zu den unterschiedlichsten Themen kompetente Ansprechpartner, egal ob es um Fragen zu Studieninhalten, zu deiner beruflichen Zukunft oder um das Thema Studienstress